Sportwetten Zahlungsmethoden in der Schweiz

Welche Zahlungsmethoden für Sportwetten in der Schweiz ist zu empfehlen? Wir geben dir einen Überblick darüber, was es beim Ein- und Auszahlen zu beachten gilt. Was ist wichtig, wenn du mit Schweizer Franken einzahlst? Welche Vorteile haben bestimmte Zahlungsmittel, wo lauern Gebühren oder lange Wartezeiten? Alle Infos findest du im folgenden Artikel.

Bezahlmethode Vorteile Nachteile

Extrem zuverlässig, Hohe Limits Gebühren möglich

instant, hohe Limits, schnelle Auszahlung Bonus nicht immer möglich

hohe Anonymität, gute Kontrolle über Ausgaben Konto für Auszahlungen nötig

instant, hohe Limits, schnelle Auszahlung Bonus nicht immer möglich

hohe Limits, komplett Mobil, verbreitet in der Schweiz Bezahlung mit App nur in der Schweiz

Sehr modern, komplett Mobil, schnelle Auszahlungen Noch nicht verbreitet

anonym, schnelle Auszahlungen, keine Banken schwankende Kurse

anonym, schnelle Auszahlungen, keine Banken schwankende Kurse

anonym, schnelle Auszahlungen, keine Banken schwankende Kurse

Zahlungsmethoden für Sportwetten in der Schweiz

Die Auswahl für Ein- und Auszahlungen bei Schweizer Wettanbietern ist riesig. Ob ganz klassisch mit Kreditkarte und Banküberweisung, per E-Wallet mit TWINT, mobil mit MuchBetter oder mit Kryptowährungen. Die wichtigsten Zahlungsmethoden für Schweizer sind:

  • Kreditkarte – Visa / MasterCard
  • E-Wallets – TWINT, Neteller / Skrill
  • Prepaid Karten – paysafecard
  • Mobile Apps – ApplePay, MuchBetter
  • Überweisung – Sofort, Banküberweisung
  • Kryptowährungen – Bitcoin, Ethereum

Unsere Übersicht der Zahlungsmethoden für Sportwetten in der Schweiz unterstützt dich dabei, den für dich passenden Wettanbieter zu finden. Wir zeigen Vorteile und Nachteile der einzelnen Bezahlmethoden für Sportwetten auf.

Was unterscheidet die Zahlungsmethoden?

Die grössten Unterschiede zwischen den Zahlungsmethoden finden sich bei der Schnelligkeit. Hier variieren die Wartezeiten insbesondere bei Auszahlungen zwischen wenigen Sekunden und mehreren Tagen.

Während Einzahlungen in der Regel sehr schnell abgewickelt werden, kommt es bei Auszahlungen bei Wettanbietern häufiger zu Verzögerungen. In unseren Erfahrungen zu den Zahlungsmethoden achten wir vor allem auf die Sicherheit.

Neben der Sicherheit und der Schnelligkeit solltest du bei der Wahl deiner Zahlungsmethode auch noch finanzielle Aspekte berücksichtigen. Während die meisten Sportwetten Anbieter mittlerweile fast komplett auf Gebühren für Transaktionen verzichten, können diese dennoch von Zahlungsmethode selbst erhoben werden. Ebenfalls zu beachten sind maximale Zahlungslimits.

Sicherheit

Das wohl wichtigste Thema wenn es um Geld geht, ist die Sicherheit. Wie gut ist eine Zahlungsmethode gegen Phishing Versuche geschützt? Führe deine Ein- und Auszahlungen daher immer nur über die Webseite direkt aus und sei vorsichtig bei Links aus E-Mails.

Auch die Frage nach der Seriosität des Zahlungsanbieters selbst ist wichtig. Handelt es sich um eine geläufige Methode, ist der Anbieter an der Börse gelistet? Kann man die Zahlungsoption bei verschiedenen Wettanbietern nutzen? Je weiter verbreitet eine Methode ist, umso besser.

Schnelligkeit

Bei Sportwetten und insbesondere Live Wetten muss es schnell gehen. Die Einzahlung sollte möglichst in wenigen Augenblicken auf dem Konto sein, damit du das nächste Tor nicht verpasst. Wer also vor allem Live Wetten spielt, für den fallen einige Zahlungsmittel wie die Banküberweisung schon mal raus.

Auch bei der Auszahlung gibt es unterschiedliche Zeitrahmen, in denen das Geld auf deinem Konto landet. Beachte hierbei, dass Auszahlungen generell nicht innerhalb von Sekunden ausgeführt werden. Die Wettanbieter prüfen jede Auszahlung nochmals individuell. So schützt man sich und den Wettfan vor Geldwäsche und Betrug.

Gebühren

Die meisten Wettanbieter verzichten komplett auf Gebühren für Ein- oder Auszahlungen. Dennoch kann es passieren, dass dein Zahlungsdienstleister selbst Gebühren für Online Transaktionen verlangt.

Gerade bei der Nutzung von Kreditkarten fallen Gebühren an. Diese liegen in der Regel zwischen 1 und 2 Prozent. Sollte das so sein, weisen wir in unseren Erfahrungsberichten der Wettanbieter darauf hin.

Limits

Die Limits betreffen vor allem die Einzahlungen. Bei einigen Zahlungsmethoden liegen die Limits deutlich höher als bei anderen. Während du mit E-Wallets oder auch Kryptowährungen teils schon ab 1CHF einzahlen kannst, gelten für Kreditkarten oder Banküberweisungen höhere Mindestzahlungen.

Aber auch bei den maximal möglichen Einzahlungssummen solltest du bei der Wahl deines Wettanbieters aufpassen. Manche High Roller könnten durch maximale Einzahlungen ausgebremst werden.

Für Auszahlungen gelten nochmals besondere Limits. Gerade bei grossen Summen haben die Wettanbieter spezielle Vorgehensweisen, ganz unabhängig von der gewünschten Zahlungsmethode. Wenn du dich als loyaler Sportwettenfan beweist, kannst du deine Limits auch persönlich nachverhandeln. Kontaktiere dafür einfach den Kundensupport.

Beliebteste Zahlungsmittel für Sportwetten in der Schweiz

Zu den gängigsten Zahlungsmittel in der Schweiz gehören neben den Kreditkarten vor allem die Paysafecard und TWINT. TWINT ist insbesondere für die Zahlung mit Schweizer Franken sehr populär.

Generell gilt: je einfacher und schneller, desto besser. Viele bevorzugen daher die Zahlung mit Kreditkarte, da Transaktionen keine weiteren Schritte benötigen als die Angabe der Kartendetails. Doch auch andere Zahlungsmittel haben für Schweizer Sportwetten ihre Vorteile. Einen Überblick gibt es in den folgenden Abschnitten:

Kreditkarte

Für viele die einfachste Möglichkeit einzuzahlen. Egal ob VISA oder MasterCard, bei fast allen Wettanbietern kannst du mit deiner Kreditkarte einzahlen. Die Vorteile liegen hierbei klar auf der Hand: Die Einzahlung ist in Sekunden auf deinem Wettkonto und die Transaktionen ist absolut sicher.

Vorteile
  • Einzahlungen in Sekunden auf dem Wettkonto
  • Sichere Verschlüsselungen bei Wettanbietern
  • Keine umständlichen Extra Schritte oder Apps nötig
Nachteile
  • Auszahlungen nicht auf alle Kreditkarten möglich
  • Teilweise Gebühren auf Transaktionen

E-Wallets

Die wichtigsten E-Wallets für den Schweizer Wettmarkt sind TWINT, Neteller und Skrill. Mit E-Wallets erstellst du dir ein virtuelles Konto auf das du Geld einzahlst. Mit dem Wallet kannst du dann ganz bequem online ein- und auszahlen, ohne deine Bankdaten angeben zu müssen.

Beliebt sind E-Wallets dadurch, dass Ein- und Auszahlungen kostenfrei und blitzschnell erfolgen. Andererseits musst du gerade für Neteller und Skrill aufpassen: Diese sind nicht immer für Bonusangebote zugelassen.

Vorteile
  • Keine Weitergabe von sensiblen Daten
  • Ein- und Auszahlungen in wenigen Sekunden
  • Wettanbieter verlangen keine Gebühren
Nachteile
  • Einzahlungen nicht immer für Bonusangebote qualifiziert
  • Auszahlungen vom E-Wallet zur Bank teilweise mit hohen Gebühren

Prepaid Karten

Die wichtigste Prepaid Karte ist die Paysafecard, die du auch nahezu überall bekommst. Wie bei Prepaid Karten fürs Handy kaufst du dir im Supermarkt oder der Tankstelle deines Vertrauens einen Voucher mit einer Kennziffer, die du dann nur noch bei deinem Sportwetten Anbieter eingibst.

Einzahlungen sind ohne Wartezeit auf deinem Wettkonto, du musst nirgendwo deine Bankdaten angeben und Gebühren fallen ebenfalls keine an. Der klare Nachteil liegt daran, dass du keine Auszahlungen zurück auf die Prepaid Karten durchführen kannst. Dafür musst du dann wieder die Bankverbindungen nutzen.

Vorteile
  • Komplett anonym
  • Keine Gebühren
  • Einzahlungen sind in Sekunden auf deinem Wettkonto
Nachteile
  • Keine Auszahlungen möglich
  • Prepaid Karte muss im Voraus gekauft werden – keine Spontan Einzahlung möglich

Kryptowährungen

Einzahlen und Auszahlen mit Krypto Währungen wird immer beliebter. Die Sicherheit, die Zahlungen mit Bitcoin, Ethereum oder Tether bieten, hat kein anderes Online Zahlungsmittel.

Kryptowährungen gehören aufgrund ihres Aufbaus mit ihren komplexen Verschlüsselungen zu den sichersten Zahlungsmethoden.

Darüber hinaus sind Ein- und Auszahlungen innerhalb weniger Minuten realisiert. Gerade die schnellen Auszahlungen sind ein enormer Vorteil gegenüber den meisten anderen Zahlungsmethoden.

Aufpassen musst du vor allem bei den starken Kursschwankungen. Da die Kurse sehr anfällig ist, können deine Zahlungen innerhalb kurzer Zeit viel an Wert verlieren.

Vorteile
  • Vollständig anonym
  • Super sicher
  • Schnelle Auszahlungen
Nachteile
  • Nur wenige Wettanbieter bieten Krypto
  • Starke Kursschwankungen

Online Banking

Überweisungen sind nach wie vor eine beliebte Methode um Zahlungen vorzunehmen. Für Sportwetten sind klassische Überweisungen aber eher nicht geeignet, da diese erst mit einiger Verzögerung auf dem Wettkonto ankommt. Eine gute Zwischenlösung sind daher Online Anbieter wie EcoPayz oder Sofort/Klarna.

Diese funktionieren wie normale Überweisungen, haben aber den Vorteil, dass Zahlungen innerhalb weniger Augenblicke durchgeführt werden. Das liegt daran, dass man hier sozusagen in Vorkasse geht, ohne dass geprüft wird ob das Giro Konto tatsächlich gedeckt ist oder nicht.

Online Banking Optionen sind etwas anfälliger für Phishing oder Hacker Angriffe. Durch die Eingabe deiner PIN oder TAN können Hacker hier gegebenenfalls an deine persönlichen Bankdaten gelangen.

Ein weiterer Nachteil ist, dass einige Online Banking Methoden nur die Möglichkeit einer Einzahlung bieten. Für eine Auszahlung ist dann wieder die klassische Banküberweisung notwendig.

Vorteile
  • Schnelle Einzahlungen
  • Kein zusätzliches virtuelles Konto benötigt
  • Keine Gebühren
Nachteile
  • Nicht immer für Auszahlungen geeignet
  • Anfällig für Phishing und Hacker

Mobiles Bezahlen für Sportwetten in der Schweiz

Der grösste Anteil an Sportwetten wird mittlerweile über das Smartphone oder das Tablet erledigt. Klar, dass auch mobile Apps für das Ein- oder Auszahlung beim Wettanbieter immer weiter an Beliebtheit gewinnen. In der Schweiz setzen Sportwettenanbieter vor allem auf MuchBetter und ApplePay.

ApplePay ist das integrierte Wallet für alle iPhone und iPad Nutzer mit dem Ein- und Auszahlen in Online Shops besonders sicher und leicht gemacht wird. MuchBetter ist eine Bezahl App, die auch in der Schweiz immer beliebter wird.

Genau wie bei ApplePay auch erfolgen die Zahlungen an den Wettanbieter durch die App komplett anonym. Die Bankdaten sind in der App gespeichert, erreichen aber den Online Shop selbst nicht. Dadurch sind deine Daten vor dem Zugriff Dritter geschützt. Zahlungen über mobile Apps erfolgen innerhalb weniger Sekunden, so dass sich die mobilen Apps auch bestens für Live Wetten eignen.

Vorteile
  • Schnelle Ein- und Auszahlungen
  • Keine Gebühren
  • Komplett anonym
Nachteile
  • Noch nicht viele Wettanbieter haben mobile Banking Apps im Angebot
  • Es wird eine zusätzliche App benötigt

Banküberweisung und Lastschrift

Die klassische Methode der Banküberweisung wird nach wie vor von den meisten Schweizer Buchmachern angeboten. Besonders häufig wird dieses Zahlungsmittel allerdings nicht mehr genutzt, da es einfach zu lange dauert bis die Einzahlung auch auf dem Wettkonto erscheint. Hier kann es je nach Wettanbieter und Bank schon mal bis zu 10 Tage dauern bis du tatsächlich mit deinem Geld wetten kannst.

Dafür sind deine privaten Daten deutlich sicherer als bei der Online Überweisung, da diese nicht so einfach abgefangen werden können. Bei Auszahlungen solltest du beachten, dass viele Buchmacher Gebühren verlangen, wenn du zu oft innerhalb eines bestimmten Zeitraums auszahlst. Überlege daher lieber eine grössere Auszahlung per Banküberweisung zu machen als viele kleinere.

Vorteile
  • Bei fast allen Wettanbietern als Zahlungsmethode verfügbar
  • Sehr Sicher
Nachteile
  • Lange Transaktionszeiten
  • Teilweise Gebühren für Auszahlungen
  • Relativ hohe Mindestsummen für Einzahlung und Auszahlung

Auszahlungen Sportwetten Schweiz

Grundsätzlich gilt, dass Wettanbieter in der Schweiz Auszahlungen auf die Zahlungsmethode ausführen von der auch die Einzahlung kommt. Wenn du zum Beispiel mit Kreditkarte einzahlst, so wird die Auszahlung auch auf die Kreditkarte erfolgen.

Es gibt jedoch zahlreiche Gründe warum das nicht immer möglich ist. In vielen Fällen liegt es daran, dass die gewählte Zahlungsmethode generell nur für Einzahlungen verfügbar ist oder dass Auszahlungen von Sportwetten Anbietern nicht gestattet sind. In diesen Fällen wird eine Auszahlung meist per klassischer Banküberweisung getätigt.

Auszahlungen dauern bei der Bearbeitung etwas länger als eine Einzahlung. Wettanbieter haben spezielle Prozesse zur Überprüfung der korrekten Daten. Die Auszahlungsdauer variiert dabei je nach Zahlungsmethode und Bank.

Während Auszahlungen mit E-Wallets in wenigen Stunden bearbeitet sind, können Überweisungen mehrere Tage in Anspruch nehmen.

Wo kann ich mit CHF einzahlen?

Da es bei einem Währungsumtausch fast zwangsläufig zu Verlusten durch Gebühren oder Kursschwankungen kommt, ist ein Wettkonto in Schweizer Franken (CHF) besonders praktisch.

Leider kannst du dir dabei in den seltensten Fällen aussuchen ob das Wettkonto in CHF oder doch in EUR geführt wird. Viele Buchmacher bieten die Option CHF gar nicht erst an, sondern beschränken sich auf die wichtigsten Währungen wie Euro, Britischer Pfund oder US Dollar.

Es lohnt sich daher vor der Registrierung einen Blick auf die angebotenen Währungen zu werfen um sicher zu gehen, auch wirklich mit CHF einzahlen zu können. Wir haben für die die besten Wettanbieter mit Schweizer Franken getestet!

Fazit über Zahlungsmethoden für Schweizer Sportwetten

Die Anzahl an Zahlungsmethoden bei Schweizer Wettanbietern steigt stetig an. Neben den Bonus Angeboten sind die Zahlungsmethoden das wohl wichtigste Kriterium um sich für einen Buchmacher zu entscheiden.

Hierbei muss beachtet werden, dass sich die Zahlungsmittel teilweise sehr gravierend voneinander unterscheiden. Besonders heraus zu stellen bei der Bewertung sind dabei die Sicherheit und die Schnelligkeit der Ein- und Auszahlungen.

Vor allem die modernen Zahlungsmittel schneiden bei diesen Kriterien hervorragend ab. Ob E-Wallets, mobile Apps oder Kryptowährungen: Schnelligkeit und Anonymität sind die grossen Stärken von Bitcoin, MuchBetter und Co.

Insgesamt lässt sich festhalten, dass die Wettanbieter in der Schweiz auf ganz unterschiedliche Zahlungsmittel setzen. Wer nur bestimmte Zahlungsmethoden verwenden möchte, sollte vor einer Registrierung auf jeden Fall schauen ob diese auch bei dem entsprechenden Wettanbieter verfügbar ist.

Unser Tipp: In der Liste mit allen Zahlungsmethoden, am Anfang der Seite, findest du alle Vor- und Nachteile auf einen Blick. So kannst du schneller abwägen welche Bezahlmethode die richtige für dich ist.

Zur Übersicht

FAQs - Einzahlen beim Wettanbieter aus der Schweiz

Bahigo gehört zu den besten Wettanbietern bei dem du ein Wettkonto in Schweizer Franken haben kannst. Darüber hinaus gibt es noch einige andere Buchmacher bei denen du mit CHF einzahlen kannst.

Hier gibt es keine klare Antwort, da jede Zahlungsmethode ganz eigene Vorteile und Nachteile hat. Es muss jeder für sich abwägen welche Kriterien am wichtigsten sind.

Schnelle Einzahlungen und Auszahlungen für Sportwetten in der Schweiz sind vor allem mit E-Wallets und Kryptowährungen möglich.

Ja, immer mehr Wettanbieter in der Schweiz bieten Bitcoin und andere Kryptowährungen an.

Ja, die meisten Zahlungsmethoden sind sehr sicher. Anfällig für Phishing oder Hacker Attacken sind vor allem Online Banking Apps.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~vVTVTVTVv~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~